t-online.de
   

Sie sind hier: zuhause.de > Garten > Gartengestaltung >

Teichpflege im Winter: Was Sie tun sollten

...

Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Teichpflege im Winter: Was Sie tun sollten

Autor: sk (CF)

Mit der richtigen Teichpflege können Sie Ihren Gartenteich für den Winter fit machen. Die Arbeit beginnt bereits im Herbst. Wenn Fische im Wasser leben, müssen Sie vor allem dafür sorgen, dass sich keine geschlossene Eisdecke bildet.

Winterliche Teichpflege beginnt schon im Herbst

Bevor der Winter kommt, benötigt Ihr Gartenteich besondere Pflege. Mit dieser Teichpflege sollten Sie vor dem ersten Frost beginnen. Schon im Herbst können Sie einiges tun, um sich die Arbeit zu erleichtern. Der Aufwand für die Reinigung des Teichs wird wesentlich reduziert, wenn Sie verhindern, dass Laub ins Wasser fällt. Dieses Ziel erreichen Sie am einfachsten mit einem Netz, das Sie im Herbst über das Wasser spannen. Vor dem ersten Frost entfernen Sie das Netz samt dem darin befindlichen Laub wieder. Werfen Sie bei dieser Gelegenheit einen Blick auf die Pflanzen um Ihren Teich herum: Teile, die ins Wasser ragen, sollten Sie abschneiden.

Um den Gartenteich auf den Winter vorzubereiten, sollte man schon im Herbst beginnen. (Quelle: imago)

Um den Gartenteich auf den Winter vorzubereiten, sollte man schon im Herbst beginnen. (Quelle: imago)

Pflanzen und Pumpe entfernen

Im Gartenteich sorgt so manche farbenfrohe Pflanze im Sommer für einen Augenschmaus. Viele Gewächse sind aber nicht winterhart und müssen deshalb im Rahmen der Teichpflege aus dem Wasser geholt werden. Das gilt auch für Seerosen, die Sie zugleich anschneiden sollten. Pumpen, die außerhalb des Teichs angebracht sind, müssen ebenfalls ins Winterquartier. Befinden sich die Pumpen unter Wasser in einer Tiefe von mindestens 40 Zentimetern, können Sie dort bleiben.

Helfen Sie Ihren Fischen über den Winter

Mit einer sorgfältigen Teichpflege können Sie die Bildung von Faulgasen im Winter verringern. Wo nur wenige Blätter und wenige Ablagerungen vorhanden sind, kann auch nur wenig faulen. Dennoch ist es wichtig, dass sich nie eine geschlossene Eisdecke bildet, wenn Fische im Teich leben. Mit der Kälte kommen die Tiere zurecht, doch sie brauchen frischen Sauerstoff. Mit sogenannten Eisfreihaltern zum Beispiel aus Kunststoff können Sie dafür sorgen, dass immer eine freie Stelle in der Eisdecke bestehen bleibt.

Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Teichpflege im Winter: Was Sie tun sollten" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Teichpflege im Winter: Was Sie tun sollten" gefallen hat.

 
Shopping
Renovieren mit Power
Akkubohrer & Akkuschrauber - jetzt Preise vergleichen

Die besten Akkubohrer und Akkuschrauber von Makita, Bosch, Black & Decker u.v.m.
zu den Angeboten

Einkaufswelt
Erholung im Garten

Gestalte deinen Garten wie es dir gefällt: Möbel, Beleuchtung, Sonnenschutz.
bei eBay.de

Shopping
Motorisiert auf Rädern
Reinigen Sie mit Hochdruck - jetzt Preise vergleichen!

Entdecken Sie die neue Art Rad zu fahren. E-Bikes für die entspannten Touren.
zu den Angeboten!

 (Quelle: sg)FressnapfbonprixGutscheine bei deals.deWENZESPRIT
Anzeige
Home
Wettervorhersage für alle Regionen
wetter.info: So wird das Wetter in Ihrer Region. (Quelle: wetter.info)

Sonnenschein, Regen oder gar ein Unwetter? Hier werden Sie stets bestens informiert. wetter.info


© Deutsche Telekom AG 2014

 
Anzeige