Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen >

Möbel aufpeppen - Mit wenig Geld zum neuen Look

...

Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Möbel aufpeppen: Mit wenig Geld zum neuen Look

Autor: ob (CF)

Viel zu schnell werden alte Möbel ausrangiert und enden auf dem Sperrmüll. Oftmals würden sich jedoch die alten Möbel aufpeppen lassen. Materialien dafür sind für wenig Geld zu haben, und schon lässt sich ein kreatives und individuelles Möbeldesign selber machen.

Möbel aufpeppen liegt im Trend

Wenn Sie alte Möbel aufpeppen möchten, brauchen Sie dafür nur wenig Geld und etwas Kreativität. Und wenn Sie gern basteln, kommt es Ihnen vielleicht nicht einmal aufs Sparen an: Ein ganz besonderes Einzelstück zu besitzen hat auch seinen Reiz.

Damit das Erneuerungsprojekt Früchte trägt, müssen zunächst ein paar Dinge gekauft werden. Eine Grundausstattung an Werkzeug darf natürlich nicht fehlen. Bevor es in den Baumarkt geht, sollte Sie überlegen, welche Materialen Sie brauchen. Dies erspart zusätzliche Besorgungsfahrten. Schmirgelpapier, Pinsel, Farben, Cutter und Holzleim werden fast immer benötigt, wenn es darum geht, alte Möbel aufzumotzen. Auch Klebefolie sollte auf dem Einkaufszettel nicht fehlen. Mit ihr lassen sich vor allem gerade Flächen toll herrichten.

Stoffe sind ideal, um Polstermöbel wieder auf Vordermann zu bringen. Mit einem Überwurf bringen Sie die alte abgewetzte Couch groß raus und eine alte Pinnwand wird modern, wenn sie mit einem schönen Stoff bespannt wird. Dekorative Elemente geben dem Möbelstück ein individuelles Aussehen und lassen es einzigartig werden. Und alles das können Sie für wenig Geld selber machen.

Möbel aufpeppen mit Farbe und Folie

Möbel, die einen neuen Anstrich bekommen sollen, müssen ordentlich abgeschmirgelt werden, da sonst die neue Farbe nicht gut haftet. Für umfangreiche Schleifarbeiten lohnt sich die Anschaffung oder das Ausleihen einer Schleifmaschine. Spachtelmasse kann Dellen oder Löcher ausgleichen. Zu beklebende Flächen müssen plan sein: Abschleifen ist hier Pflicht. Staub und Fett müssen gründlich entfernt werden. Mit Zierblenden lockern Sie strenge Möbel auf und setzen pfiffige Akzente.

Merken
google
DelIcioUs
LiveConnect
Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Möbel aufpeppen - Mit wenig Geld zum neuen Look" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Möbel aufpeppen - Mit wenig Geld zum neuen Look" gefallen hat.

 
Anzeige

© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige