t-online.de
   

Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen > Haushaltstipps >

Laminat reparieren: Macken, Schuhabrieb und Kratzer entfernen

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Schuhabrieb und Macken im Laminat beseitigen

Autor: os

Mit einfachem Babyöl lassen sich Kratzer im Laminat entfernen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit einfachem Babyöl lassen sich Kratzer im Laminat entfernen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Laminat erfreut sich als Fußbodenbelag großer Beliebtheit. Es sieht aus wie Holz, ist aber günstiger als echtes Parkett. Anders als Holzparkett lässt sich Laminat aber nicht einfach abschleifen, wenn die Oberfläche unansehnlich geworden ist. Und Kratzspuren sind schnell geschehen: Beim Umzug, beim unachtsamen Verrücken von Möbeln, von harten Schuhsolen. Letztere hinterlassen auch oft hässliche, schwarze Schlieren auf dem Laminat-Boden. Mit diesen Tipps können Sie Laminat reparieren und Kratzer im Laminat entfernen.

Dunkle Absätze hinterlassen oft hässliche schwarze Striche und Schlieren auf dem Laminat. Der Schuhabrieb lässt sich aber ganz leicht mit einem guten Radiergummi entfernen. Im Handel gibt es auch spezielle Fleckenradierer zu kaufen. Beim Durchwischen sollte man darauf achten, dass das Laminat nicht zu feucht wird. Das Wasser könnte in die Ritzen eindringen und die Platten aufquellen lassen. Damit keine Schlieren zurückbleiben, gibt man am besten einen Schuss Essigreiniger ins Wischwasser.

Kleine Kratzer im Laminat verschwinden mit Öl

Oberflächliche Kratzer lassen sich mit etwas Oliven- oder Babyöl behandeln. Zuvor sollte man den Boden leicht feucht wischen. Wenn die Oberfläche gründlich getrocknet ist, kann die Behandlung beginnen. Dazu verreibt man etwas Öl mit einem Tuch auf den schadhaften Stellen. Tieferen Beschädigungen wird man so zwar nicht Herr, aber oberflächliche Kratzer sind hinterher kaum noch zu sehen. Doch Vorsicht: Durch das Öl wird das Laminat natürlich sehr rutschig. Überschüssiges Öl sollte deshalb schnell wieder weggewischt werden, damit niemand hinfällt.

Kratzer und Löcher im Laminat beseitigen

Für tiefere Kratzer gibt es im Baumarkt Reparatursets. Die Pakete enthalten meist verschiedene farbige Stangen Wachs, Schleifpapier und einen kleinen Hobel. Das Wachs muss erwärmt und dann auf die Macke aufgetragen werden. Zum Schluss werden die überschüssigen Wachsreste mit dem Hobel abgezogen, damit keine Unebenheiten zurückbleiben.

Auch mit Pasten lassen sich Schäden im Laminat ausbessern. Die Pasten werden in verschiedenen Farbschattierungen angeboten, passend zum Farbton des Laminatbodens. Die schadhaften Stellen werden gefüllt und überschüssige Paste zum Beispiel mit einer Rasierklingen abgeschabt. Danach muss die Laminatpaste trocknen und aushärten.

Je teurer, desto robuster

Laminat besteht meist aus Kunststoff, in den Fotopapier mit abfotografiertem Holz eingearbeitet ist. Dieses Dekor liegt auf einer so genannten Trägerschicht. Laminat ist in verschiedenen Stärken von sechs bis zwölf Millimetern erhältlich. Je dicker, desto teurer sind die Paneele.

Filzgleiter: Die idealen Schoner für jeden Fußboden
Filzgleiter verhindern, dass Stühle rutschen oder den Boden zerkratzen. (Quelle: Thinkstock)

Filzgleiter schützen vor Kratzern und machen Schluss mit lästigen Geräusche. Ob zum Kleben, Nageln oder Schrauben: So bringen Sie die praktischen Helfer an. mehr bei eBay

Der Preis steigt auch mit der Robustheit: So gibt es verschiedene Abriebklassen. Im privaten Bereich geht die Einteilung von Abriebklasse 21 (geringe Nutzung) bis 23 (intensive Nutzung). Für die gewerbliche Nutzung gibt es entsprechend andere Klassen. Höhere Abriebklassen sind natürlich auch unempfindlicher gegen Kratzer.

Schadhafte Stellen im Laminat austauschen

Laminat lässt sich gut selbst verlegen. Früher wurde es meistens verklebt, heute gibt es das so genannte Klick-Laminat. Dabei werden die einzelnen Dielen einfach ineinander geschoben. Das erleichtert auch den Austausch einzelner Dielen, wenn sich mal ein Loch nicht so einfach kaschieren lässt.

Quelle: zuhause.de

Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Laminat reparieren: Macken, Schuhabrieb und Kratzer entfernen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Laminat reparieren: Macken, Schuhabrieb und Kratzer entfernen" gefallen hat.

 

Welchen Fußboden finden Sie am besten?

Anzeige
Home
Wie schnell ist Ihr DSL-Anschluss?
Wie schnell ist Ihr DSL-Anschluss? (Bild: Telekom) (Quelle: Telekom)

Jetzt Geschwindigkeit prüfen: Machen Sie mehr aus Ihrem Internet-Anschluss! zum DSL-Check

Energiesparen
Mythen rund ums Energiesparen

Längst nicht alle Spartipps taugen etwas. So senken Sie Ihre Kosten wirklich. zum Video


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige