Sie sind hier: zuhause.de > Bauen > DIY-Anleitungen >

Kaputte Natursteinplatte selbst austauschen – DIY-Anleitung

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Kaputte Natursteinplatte selbst austauschen

Beschädigte Natursteinplatte selbst austauschen

Beschädigte Natursteinplatte selbst austauschen

Wie Sie die kaputte Platte entfernen, ohne die daneben zu beschädigen und was man beim Verelegen der neuen PLatte beachten muss.


Eine ärgerliche Entdeckung: In der Garageneinfahrt ist eine der Natursteinplatten gebrochen, und das ausgerechnet am Übergang zum Betonboden der Garage. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie den Schaden beheben und die kaputte Natursteinplatte austauschen.

In unserem Fall macht die Position der beschädigten Platte die Sache etwas komplizierter: Sie liegt genau zwischen der Regenablaufrinne und dem Garagenboden.

Kaputte Natursteinplatte austauschen
6 Bilder von 14

Das Problem

Beschädigte Natursteinplatte.  (Quelle: diybook)Beschädigte Natursteinplatte. (Quelle: diybook)

Es muss also nicht nur die kaputte Natursteinplatte ausgetauscht, sondern auch drei Arten von Fugen verlegt und zudem eine vernünftige hohlraumfreie Drainageschicht unter der Platte eingerichtet werden. Die zuvor gewählte Verlegeart auf fünf Mörtelbatzen ist zwar unkomplizierter. Wie der Schaden aber deutlich zeigt, hat sie sich an dieser stark beanspruchten Stelle nicht bewährt.

Kaputte Natursteinplatte entfernen

Schritt 1: Um die alte Platte zu entfernen, müssen zuerst die alten Fugen weichen. Sind diese breit genug, können Sie dazu den Winkelschleifer verwenden, Arbeiten Sie aber vorsichtig und langsam, damit Sie die nebenliegende Platte nicht beschädigen. Alternativ kann man die Fugen auch mit einem Cuttermesser auskratzen. Das dauert zwar etwas länger, ist aber gerade für Ungeübte die sicherere Variante.

Schritt 2: Nun kann die alte Natursteinplatte entfernt werden. Sitzt sie locker genug, kann man sie einfach herausheben. Anderenfalls nehmen Sie Hammer und Meißel zu Hilfe und schlagen Sie die Platte heraus. Entfernen Sie auch die darunter liegende Mörtelschicht. Danach muss der Untergrund gründlich gereinigt werden.

Fuge aussägen oder auskratzen. (Quelle: diybook)Fuge aussägen oder auskratzen. (Quelle: diybook)Alte Platte und Mörtel entfernen.  (Quelle: diybook)Alte Platte und Mörtel entfernen. (Quelle: diybook)Untergrund gründlich reinigen.  (Quelle: diybook)Untergrund sorgfältig reinigen. (Quelle: diybook)

Hohlraumfreies Mörtelbett bereiten

Schritt 3: Nehmen Sie einen der Baukübel und mischen Sie darin den Drainagemörtel mit Wasser an. Solange der Mörtel ruht, wird in einem zweiten Eimer der Natursteinkleber vorbereitet. Gehen Sie dabei nach den Angaben auf der Verpackung vor.

Schritt 4: Die neue Mörtelschicht wird hohlraumfrei im Sandwich-System verlegt. Streichen Sie das Betonfundament zunächst mit einer Schicht Natursteinkleber ein. Darüber wird nun der Mörtel ausgebracht. Formen Sie ihn mit der Maurerkelle zu einer gleichmäßigen Schicht.

Mörtel und Kleber anrühren.  (Quelle: diybook)Mörtel und Kleber anrühren. (Quelle: diybook)Mörtelbett herstellen.  (Quelle: diybook)Mörtelbett herstellen. (Quelle: diybook)

Neue Natursteinplatte einsetzen

Schritt 5: Prüfen Sie mit dem Bruchstück der alten Natursteinplatte, ob der Drainagemörtel die passende Stärke hat, damit die Platte bündig mit der Oberfläche der Einfahrt abschließt. Ist das der Fall, wird der Mörtel noch einmal mit Natursteinkleber bestrichen.

Schritt 6: Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Nun setzen Sie die neue Platte mit einer ihrer Längsseiten an und senken sie vorsichtig in das Mörtelbett. Klopfen Sie die Platte danach mit dem Plattenhammer ab.

Höhe prüfen.  (Quelle: diybook)Höhe prüfen. (Quelle: diybook)Kleber auftragen. (Quelle: diybook)Kleber auftragen. (Quelle: diybook)Platte einsetzen. (Quelle: diybook)Platte einsetzen. (Quelle: diybook)

Anschlussfuge zur Garage mit Asphalt füllen

Schritt 7: Jetzt fehlen noch die Fugen. Zunächst wird die Fuge zum Garagenboden klassisch mit Asphalt verschlossen. Älterer Reparaturasphalt wird in eine Mörtelpfanne gegeben und mit einem Bunsenbrenner erwärmt. Bei frischem Asphalt reicht es, ihn mit Wasser zu benetzen.

Schritt 8: Kleben Sie den neuen Naturstein mit Malerkrepp ab. Dann bringen Sie den Reparaturasphalt mit der Maurerkelle sauber in die Fuge ein und verdichten ihn mit dem Fäustel. Klopfen Sie den Asphalt fest in die Fugen ein.

Asphalt erhitzen. (Quelle: diybook)Asphalt erhitzen. (Quelle: diybook)Fuge mit Asphalt füllen (Quelle: diybook)Fuge mit Asphalt füllen. (Quelle: diybook)

Anschlussfugen schließen

Schritt 9: Zur Seite hin liegt die neue Platte an anderen Natursteinplatten an. Um hier die Fugen zu schließen, mischen Sie Fugenmörtel an und bringen Sie diesen mit Kelle und Spachtel ein. Danach werden die Fugen mit einem Schwammbrett in diagonalen Zügen abgewaschen.

Schritt 10: Nun bleibt nur noch die Fuge zum Regenwasserablauf. Kleben Sie hier wieder Malerkrepp auf Platte und Gitter und ziehen Sie anschließend mit der Kartuschenpistole eine Silikonfuge ein. Einmal mit dem Fugenglätter abziehen, Malerkrepp entfernen und fertig ist auch diese Fuge.

Mörtelfuge herstellen. (Quelle: diybook)Mörtelfuge herstellen. (Quelle: diybook)Silikonfuge ziehen. (Quelle: diybook)Silikonfuge ziehen. (Quelle: diybook)

Das Ergebnis

Damit sind alle notwendigen Arbeiten abgeschlossen. Die beschädigte Platte wurde erfolgreich getauscht. Die Einfahrt sieht wieder aus wie neu und ist voll belastbar.

Frisch verlegte Natursteinplatte. (Quelle: diybook)Frisch verlegte Natursteinplatte. (Quelle: diybook)Weitere Do-it-yourself-Anleitungen

"diybook" ist im Netz die Anlaufstelle Nummer eins für alle, die den Hammer in die Hand nehmen und ihr Eigenheim selbst gestalten wollen. Heimwerker wie auch Profis erhalten in hunderten von Artikeln praktische Hilfe und nützliche Tipps rund um die Themen Bauen und Renovieren in Haus und Garten. Gut aufbereitet mit ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Bildstrecken und Videos bieten die Artikel erstmals eine wirkliche Orientierung. Daneben suchen die Autoren der "diybook"-Redaktion immerzu nach den spannendsten und hilfreichsten Neuigkeiten für Heimwerker und alle, die es werden wollen.

Quelle: diybook

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Kaputte Natursteinplatte selbst austauschen – DIY-Anleitung" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Kaputte Natursteinplatte selbst austauschen – DIY-Anleitung" gefallen hat.

 
EINKAUFEN
Einkaufswelt
Erholsamer Schlaf
Topmoderne Betten zu günstigen Preisen - bei ROLLER.de

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de

Shopping
Achtung: Mutti kommt!

Mutti kommt? Kein Problem! Mit der App des Kobold VR200 saugen Sie von unterwegs. bei vorwerk.de

Einkaufswelt
Angesagte Sofas
Angebote bei Moebel.de

Entdecke über 1.000 reduzierte Sofas & Couches aus 250 Shops. Zum moebel.de Sofa SALE

 (Quelle: sg)FressnapfbonprixRoller.deImpressionenESPRIT
Anzeige
VIDEO-TIPPS
diybook
Schimmel entfernen

Wie Sie ungesunden Schimmelpilz so entfernen, dass Sie dauerhaft Ruhe haben. Video

diybook
Richtig durch Fliesen bohren

Wie Sie ein Abrutschen des Bohrers vermeiden und und verhindern, dass die Fliese springt. Video

Lifehack
Simpler Trick holt Schrauben heraus

So greift das Werkzeug auch in ausgefransten Schraubenköpfen. Die Lösung ist so einfach wie genial. Video

SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige