Sie sind hier: zuhause.de > Bauen >

Holzpflaster als robuster Bodenbelag

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Holzpflaster als robuster Bodenbelag

Autor: ih (CF)

Gerade in Innenbereichen gilt Holzpflaster aufgrund seiner attraktiven Optik oftmals als erste Wahl für den Bodenbelag. Doch auch seine inneren Werte sprechen eine durchaus deutliche Sprache. Lesen Sie hier, warum sich das Pflaster durchaus lohnen kann.

Durch Klötze geformt: Holzpflaster

Holzpflaster besteht aus einzelnen runden oder auch rechteckigen Klötzen, die aneinandergereiht sind. Sie verleihen dem Bodenbelag ein dekoratives und gleichzeitig durchaus rustikales Aussehen. Häufig ist das Pflaster aus Lärchen-, Eichen-, Fichten- oder auch Kiefernholz gefertigt. Nach DIN 68702 werden verschiedene Holzqualitäten unterschieden. So eignet sich das Pflaster mit der Bezeichnung GE für den industriellen Bereich, RE für den Wohnbereich und WE für Werkräume.

Wichtige Eigenschaften des Bodenbelags

Holzpflaster hat zunächst gute Wärmedämmeigenschaften, sodass es häufig als erste Wahl eines Bodenbelags gilt. Es ist zudem aufgrund seiner Fußwärme in Wohnräumen sehr angenehm. Ein weiterer Vorteil in diesem Zusammenhang: Aufgrund der guten Wärmedämmung lässt sich mit der Verwendung des Pflasters Energie sparen. Selbst starke Beanspruchungen sind dem Bodenbelag meist kaum anzumerken: Er gilt als ausgesprochen robust und langlebig. Ist das Material wenigstens 50 Millimeter dick, hält es einer Belastung von 50 N pro Quadratmillimeter stand. Auch die Trittschalldämmung des Pflasters ist sehr gut. Aufgrund seiner Elastizität wird Lärm grundsätzlich sehr effektiv gedämpft. Darüber hinaus ist die Oberfläche rutschhemmend.

Darüber hinaus gilt Holzpflaster als vergleichsweise wenig empfindlich gegenüber Brandschäden. So kommt es bei einer eventuellen Feuereinwirkung üblicherweise lediglich zu einer geringfügigen Beschädigung an der Oberfläche durch Verkohlung. Gerade Eichen-Holzpflaster ist besonders widerstandsfähig: Es erfüllt die Anforderungen an die Bezeichnung „schwer entflammbar“ für Baustoffklassen.

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Holzpflaster als robuster Bodenbelag" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Holzpflaster als robuster Bodenbelag" gefallen hat.

 
Anzeige
SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige