t-online.de
   

Sie sind hier: zuhause.de > Garten > Gartengestaltung >

Hibiskus schneiden: Wann und wie?

...

Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Hibiskus schneiden: Wann und wie?

Autor: nz (CF)

Der Hibiskus kann sowohl im Pflanzkübel als auch im Garten hervorragend gedeihen. Allerdings sollten Sie ihn regelmäßig schneiden, damit sich seine schönen Blüten auch prachtvoll entwickeln können. Noch mehr Tipps zur Pflege von Hibiskus finden Sie hier.

Schnitt im Frühjahr oder Herbst

Der Hibiskus, auch Roseneibisch genannt, trägt seine schönen Blüten das gesamte Jahr über. Sein Wachstum ist so stark, dass es durch einen Rückschnitt regelmäßig eingedämmt werden sollte. Dann werden die nachwachsenden Blüten in der Regel auch größer. Als Zeitpunkt für den Schnitt bietet sich entweder das Frühjahr oder der Herbst an. Es reicht in der Regel, wenn Sie den Hibiskus einmal im Jahr schneiden. Da die Pflanze wie erwähnt ganzjährig blüht, werden dabei auch ein paar Blüten fallen müssen, im Endeffekt kommt das dem Hibiskus aber nur zugute.

Der Hibiskus, auch Roseneibisch genannt, trägt seine schönen Blüten das gesamte Jahr über. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Hibiskus, auch Roseneibisch genannt, trägt seine schönen Blüten das gesamte Jahr über. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schneiden unterstützt das Wachstum

Kürzen Sie lange Triebe durch den Schnitt um etwa ein Drittel ein oder lichten Sie die Pflanze aus. Je stärker Sie schneiden, desto stärker werden auch die neuen Triebe nachwachsen. Nehmen Sie dagegen gar keinen Schnitt vor, dann wird der Hibiskus sparrig, seine Blühkraft lässt nach und einzelne Äste können verholzen. Es ist auch möglich, die Pflanze radikal zurückzuschneiden, wenn Sie das für nötig halten. Sie erholt sich davon problemlos.

Wenn einzelne Zweige überstehen, dann können Sie diese auch während des restlichen Jahres etwas zurückschneiden. Auch wenn der Hibiskus zu groß geworden ist und Sie ihn zum Überwintern vorbereiten, ist es sinnvoll, ihn zu kürzen. Tipp: Schneiden Sie die Triebe niemals ganz gerade ab, sondern leicht schräg, damit die Schnittwunden nicht so groß ausfallen.

Zum Gartenlexikon: Tipps und Tricks für Ihre Gartengestaltung rund um Haus und Garten
Zum Pflanzenlexikon: Hier finden Sie Infos, Tipps und Tricks für Ihre Pflanzen von A-Z

Merken
google
DelIcioUs
LiveConnect
Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Hibiskus schneiden: Wann und wie?" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Hibiskus schneiden: Wann und wie?" gefallen hat.

 
Anzeige
Home
Wettervorhersage für alle Regionen
wetter.info: So wird das Wetter in Ihrer Region. (Quelle: wetter.info)

Sonnenschein, Regen oder gar ein Unwetter? Hier werden Sie stets bestens informiert. wetter.info


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige