Sie sind hier: zuhause.de > Bauen >

Glasschutzfolie: Hinweise zur Verwendung

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Glasschutzfolie: Hinweise zur Verwendung

Autor: ih (CF)

Glas ist ein zerbrechliches Material, das den Witterungen und der Umgebung weitestgehend schutzlos ausgeliefert ist. Eine Glasschutzfolie kann der empfindlichen Oberfläche zusätzlichen Schutz bieten. Wann dieser Schutz zum Einsatz kommen sollte und wie Sie die Folie verwenden, erfahren Sie hier.

Selbstklebende Folie für Glas

Eine Glasschutzfolie ist eine spezielle Folie, die selbstredend empfindlichen Glasfronten Schutz bietet. In erster Linie schützt sie meist Fensterglas vor Verschmutzung durch Staub und Farbe und gleichzeitig vor Kratzern. Zu diesem Zweck wird die Glasfläche mit der selbstklebenden Glasschutzfolie beklebt. Dabei ist die UV-beständige Folie sowohl auf der inneren als auch der äußeren Seite der Fenster verwendbar. Die Dicke der Folie beträgt je nach Einsatzzweck um die 0,05 Millimeter.

Einsatzgebiete für Glasschutzfolie

Eine Glasschutzfolie kann aus verschiedenen Gründen zum Einsatz kommen. Zunächst einmal können mit ihrer Hilfe bei einer Renovierung Glasflächen wie Fenster, Spiegel und Türen vor Staub, Schmutz und Farbe geschützt werden. Nach dem Umbau lässt sich die selbstklebende Folie in der Regel rückstandslos wieder abziehen. Außerdem gibt es spezielle Folien, die als Sonnenschutz – zum Beispiel in Büros – zum Einsatz kommen. So werden betroffene Menschen weniger geblendet und gleichzeitig die Hitze merklich reduziert. Auch als einfacher Sichtschutz ist die Benutzung einer entsprechenden Glasschutzfolie möglich.

Integrierter Splitterschutz

Außerdem können bestimmte Folien beim Bruch des Glases verhindern, dass das Fenster auf gefährliche Weise splittert. Ein besonders starker Kleber macht es möglich. Solche Folien werden daher in öffentlichen Gebäuden wie Schulen oder auch in Bussen eingesetzt. Sie schützen die Menschen vor möglichen Verletzungen. Alle diese Glasschutzfolien lassen sich übrigens problemlos reinigen. Die Langlebigkeit hängt dabei vom Einsatzzweck ab.

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Glasschutzfolie: Hinweise zur Verwendung" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Glasschutzfolie: Hinweise zur Verwendung" gefallen hat.

 
Anzeige
SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige