Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen >

Fliegengitter anbringen: Insektenschutz für alle Fenster und Türen

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Fliegengitter und Insektenschutz fürs Haus

Autor: rw

Fliegengitter mit selbstklebendem Klettband sind sehr günstig, (Quelle: Tesa)

Fliegengitter mit selbstklebendem Klettband sind sehr günstig, (Quelle: Tesa)

Alles, was mehr als vier Beine hat, ist im Haus kein gern gesehener Gast. Fliegengitter halten lästige Insekten draußen. Für alle Tür- und Fenster-Modelle gibt es passende Insektenschutzlösungen. Einige sind sogar fast unsichtbar. Unsere Foto-Shows zeigen die wichtigsten Fliegengitter für Fenster und welche Varianten zum Insektenschutz für Türen es im Handel gibt. Die günstigste Insektenschutzlösung hat einen entscheidenden Nachteil.

Fliegengitter mit selbstklebendem Klettband sind beliebt, günstig und einfach zu montieren. Sie werden mit einem selbstklebenden Klettband am Fensterrahmen befestigt. Das Gitter wird einfach unter leichter Spannung gegen das zuvor aufgeklebte Klettband gedrückt, . Überstände kann man entweder mit einer Schere oder einem mitgelieferten speziellen Schneidewerkzeug kürzen.

Fliegengitter mit Rahmen zusammenbauen und einsetzen

Nie wieder lästige Insekten in der Wohnung. So baut man Fliegengitter mit Rahmenprofilen ins Fenster ein. Video

Fliegengitter mit Klettband ist günstig und wirksam

Die Montage erfordert nur wenig Zeit. Besonderes Geschick ist nicht von Nöten und der Preis für eine solche Lösung ist mit etwa fünf bis zehn Euro verhältnismäßig niedrig. Zu kaufen gibt es die Fliegengitter mit Klettband in jedem Baumarkt und auch vielen größeren Supermärkten.

Achten muss man darauf, dass das Gitter wirklich an allen Stellen gut am Klettband anliegt. "Insekten finden auch die kleinsten Zwischenräume", sagt Matthias Geist, Schulungsleiter bei Neher Insektenschutz, einem Anbieter für maßgefertigte Fliegengitter. "Die Wirkung von Insektenschutzgittern ist nur so gut wie die Sorgfalt beim Einbau."

Nachteile des Fliegengitters mit Klettband

Mit der Zeit kann sich das Fliegengitter immer wieder mal an einigen Stellen lösen, wodurch die Barriere ihre Wirkung verlieren würde. Um dies zu vermeiden, sollte man gelegentlich mit dem Finger am Klettband entlangfahren und das Gitter wieder festdrücken. Dann ist der Insektenschutz mit Klett-Fliegengittern durchaus effektiv.

Ein wesentlicher Nachteil besteht aber darin, dass man nicht mehr durch das Fenster hindurch greifen kann – beispielsweise um Pflanzen in einem an der Fensterbank befestigten Blumenkasten zu gießen. Es gib aber auch Modelle, deren unteren Teil man man vom Klettband lösen, hochrollen und dann etwa in mittlerer Fensterhöhe fixieren kann. Zum Blumengießen langt man dann einfach unter dem Fliegengitter hindurch. Hinterher rollt man das Fliegengitter wieder herunter und drückt es gegen das Klettband. Es gibt auch Gitter mit einem Reißverschluss in der Mitte, durch den man bei Bedarf nach Draußen greifen kann.

Fliegengitter für alle Fenstermodelle
6 Bilder von 9

Fliegengitter und Insektenschutz für Türen
6 Bilder von 11

Fliegengitter im Rahmen für Fenster und Türen geeignet

Höherwertiger und wesentlich haltbarer, dafür allerdings auch spürbar teurer sind Fliegengitterkonstruktionen mit Rahmen. Hier müssen zunächst die Rahmenteile auf Maß gekürzt werden. "Die Rahmenelemente werden dann mithilfe einer Keilverriegelung verbunden", erklärt Reinhart Martin, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Tesa. "Ähnlich einem Dübel presst sich der Keil von innen gegen die Wand des Alu-Profils." Dadurch werde eine hohe Steifigkeit und Stabilität des Rahmens erzielt.

Das Gitter wird in eine im Rahmen eingelassene Führungsschiene eingefädelt und dann fixiert. Benötigtes Zubehör und hilfreiches Werkzeug sind meist im Preis enthalten. Anschließend setzt man das fertige Fliegengitter mitsamt seinem Rahmen ins Fenster ein. Damit man dafür nicht bohren und schrauben muss, wird die Konstruktion mittels Einhängefedern am Rahmen befestigt. Dadurch ist gewährleistet, dass sich das Fliegengitter völlig rückstandfrei wieder entfernen lässt, was vor allem in Mietwohnungen sehr wichtig sein kann.

Die Rahmenkonstruktionen gibt es auch für Terrassen- und Balkontüren. Dann sind sie in aller Regel noch mit einer Feder versehen, die dafür sorgt, dass sich das Fliegengitter nach dem Öffnen wieder selbstständig schließt, damit man nicht selbst jedes Mal daran denken muss, die Fliegengittertür wieder schließen. Allerdings sollte man bei den Rahmen-Lösungen vorher prüfen, ob sie tatsächlich zwischen Rollladen und Fenster passen. Es gibt auch besonders schmale Modelle. Bei Terrassentüren stört oft der Griff der Insektenschutz-Tür.

Was Fliegengitter im Rahmen kosten

Die Kosten für solche Fliegengitter mit Rahmen sind natürlich deutlich höher als bei den Klettband-Konstruktionen. Für Fenster gibt es bei Billig-Anbietern Einsteigermodelle ab etwa 15 Euro, Markenprodukte schlagen abhängig vom Material des Rahmens und vor allem der für die Stabilität äußerst wichtigen Eckverbinder allerdings schnell mit 70 Euro zu Buche. Diese sind dann allerdings auch viele Jahre lang verwendbar. Tesa beispielsweise rechnet bei seinen Premiummodellen der "Alu Comfort"-Serie mit einer Nutzungsdauer von über fünf Jahren.

Die Fliegengitter für Türen kosten noch einmal etwas mehr. Sie starten bei etwa 30 Euro für Konstruktionen im Kunststoffrahmen. Teurer wird es auch hier, wenn Rahmen und Eckverbinder aus hochwertigem Alu sein sollen. Dann sind meist zwischen 100 und 150 Euro fällig.

Günstige Fliegengitter für Türen von Terrasse und Balkon

Doch auch für die Türen von Balkon und Terrasse gibt es günstigere Lösungen. Im Handel sind sowohl Vorhänge aus zwei breiten, einander überlappenden Türschals, als auch mehrere sich überlappende Lamellen erhältlich. Der Insektenschutz wird am oberen Türrahmen entweder mit einem Klettband fix montiert, oder ist in eine Führungsschiene eingelassen, so dass man die Lamellen auf- und zuziehen kann. Unter Umständen muss man Lamellen und Schals noch passend zur eigenen Türhöhe kürzen.

Solche sehr einfachen Insektenschutzlösungen kosten auch bei Markenherstellern nicht viel mehr als zehn Euro. Damit sich Schals und Lamellen nicht verdrehen oder irgendwo hängen bleiben, sind sie unten mit Gewichten versehen, die dafür sorgen, dass die Insektenbarriere nach dem Durchlaufen schnell wieder in Position hängt.

Maßgefertigte Fliegengitter und Insektenschutzlösungen

Vor allem für Haus- und Wohnungseigentümer interessant ist die sicherlich eleganteste und langlebigste, wenn auch teuerste Art, Ungeziefer zuverlässig draußen zu halten: mit nach Maß gefertigten Fliegengittern passend zum individuellen Bedarf. "Professionelle Handwerksbetriebe nehmen vor Ort Maß, damit das Gitter optimal passt", erläutert Matthias Geist von Neher, dem größten Anbieter solcher maßgefertigten Lösungen in Deutschland.

Bei diesem Hausbesuch werde auch ein ausführliches Beratungsgespräch darüber geführt, welche Lösung für den jeweiligen Bedarf die beste ist. "Die Beratung und das Maßnehmen sind in aller Regel noch kostenfrei und unverbindlich", ergänzt Geist.

So könne der Durchgang zu Terrasse oder Balkon beispielsweise mit einer klassischen Dreh- beziehungsweise Pendeltür gegen Insekten geschützt werden. "Sie sind bequem zu bedienen und bei Bedarf mit einem Türschließer erhältlich", so Geist.

Doch vor allem auf kleineren Balkonen ist eine nach außen aufgehende Drehtür nicht immer die beste Wahl. "Ein plissiertes Gewebe, das bei Nichtgebrauch einfach seitlich eingefahren werden kann oder ein Fliegengitter-Rollo eignen sich perfekt für begrenzte Platzverhältnisse", zeigt Insektenschutzexperte Geist mögliche Alternativen auf.

Kosten für Fliegengitter nach Maß

Auch solche maßgefertigten Insektenschutzlösungen kosten meist keine Unsummen. "Ein einfacher Spannrahmen fürs Fenster liegt abhängig von seiner Größe etwa bei 120 bis 160 Euro", beziffert Geist im Gespräch mit zuhause.de die ungefähren Kosten. Beratung, Ausmessen und Montage seien darin schon enthalten. Eine Drehtür schlage mit etwa 300 bis 380 Euro zu Buche. Wer eine langfristige und effektive Insektenschutzlösung für sein Haus haben möchte und nicht selbst montieren kann oder will, für den erscheint die Komplettlösung aus einer Hand als gute und auch noch bezahlbare Alternative.

Sonderlösungen bei Fliegengittern für Fenster

Für Fenster, die häufig komplett geöffnet werden, bieten sich Drehrahmen an. "Wer den Insektenschutz auch mal schnell aus dem Sichtfeld schieben möchte, findet im Rollo eine komfortable Lösung", erklärt Geist. Einige Fliegengitter kommen auch noch mit anderen Zusatznutzen daher.

So bietet Tesa etwa viele seiner Produkte als "Sun Protect"-Variante an. Ein Großteil der Sonnenstrahlen wird dann vom Gittergewebe einfach wieder zurückgeworfen. Ein Teil der UV-Strahlung dringt gar nicht mehr bis ins Hausinnere vor, wodurch das Fliegengitter zugleich als Hitzeschutz fungieren und das Ausbleichen von Tapeten oder Möbeln reduziert werden soll. Auch die störende Reflexion der Sonnenstrahlen auf PC-Monitor oder TV-Bildschirm soll dadurch gemindert werden.

Diese Fliegengitter sind fast unsichtbar

Ein Problem haben alle Fliegengitter und Insektenschutzlösungen: Sie sollen lästigem Getier zwar eine unüberwindbare Barriere bauen, zugleich aber so dezent vor Fenstern und Türen hängen, als seien sie gar nicht da. "Viele Verbraucher schätzen zwar die Wirkung von Insektenschutzgittern, bemängeln jedoch, dass herkömmliche Gewebe oft zugleich die Durchsicht einschränken und zu wenig Luft ins Haus lassen", berichtet Geist.

Abhilfe soll ein maßgefertigtes Gitter mit einer Fadenstärke von nur 0,13 Millimetern schaffen. Nach Angaben des Herstellers lässt es rund 140 Prozent mehr Luft ins Innere als ein Standardgewebe. Wegen der sehr dünnen Fäden sei das Gitter praktisch unsichtbar.

Welche Fliegengitter sind für wen geeignet?

Ihren Hauptzweck, eine undurchlässige Barriere zu schaffen, um Fliegen, Wespen, Mücken und Co. gar nicht erst ins Haus zu lassen, erfüllen alle Fliegengitter. Sehr unterschiedlich ist, wie Sie aussehen, wie lange sie haltbar sind und vor allem wie viel Montageaufwand beim Verbraucher verbleibt.

Auch wenn die fachmännische Beratung und Montage nicht separat in Rechnung gestellt wird: In den Gesamtpreis bei maßgefertigten Lösungen fließen solche Dienstleistungen natürlich ebenso ein, wie die individuelle Fertigung der einzelnen Fliegengitter. Teurer als die Standard-Bausätze zur Selbstmontage ist ein maßgefertigter Insektenschutz also allemal. Dafür kann sich dann auch der unbedarfte Heimwerker sicher sein, einen zugleich wirksamen und ansehnlichen Insektenschutz zu erhalten – und profitiert von den vollen gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen, falls doch einmal etwas schief geht.

Die in Bau- und Supermärkten erhältlichen Lösungen für den Eigeneinbau verlangen, je nach Produkt, zum Teil sogar erhebliches handwerkliches Geschick, damit das Fliegengitter auch auf Dauer sauber in den Fenster- oder Türrahmen hineinpasst und sich beispielsweise der Drehrahmen nicht mit der Zeit verzieht und dann nicht mehr richtig schließt.

Gerade bei den sehr günstigen Klettbandlösungen muss man damit rechnen, immer mal wieder kontrollieren und gegebenenfalls nacharbeiten zu müssen, damit sich das Gitter nicht an irgendeiner Stelle löst und die ungebetenen Gäste dort hindurch schlüpfen. Dafür lässt sich insbesondere mit den Klettband-Fliegengittern bei geringem Aufwand und unschlagbar niedrigen Kosten sehr schnell ein wirksamer Insektenschutz realisieren.

Quelle: rw, zuhause.de

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Fliegengitter anbringen: Insektenschutz für alle Fenster und Türen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Fliegengitter anbringen: Insektenschutz für alle Fenster und Türen" gefallen hat.

 

Welche Insekten finden Sie besonders unangenehm?

Anzeige
HAUSHALTSTIPPS
Haushaltstipps
Luftfeuchtigkeit regulieren
Die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung darf weder zu hoch noch zu niedrig sein. (Quelle: imago/Paul von Stroheim)

Darf man bei Regen oder Nebel lüften? Was bei zu trockener oder zu feuchter Luft zu tun ist. mehr

Putzen
Edelstahl richtig reinigen
Edelstahl reinigen und pflegen: Jeder Fleck sticht sofort ins Auge. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jeder Fingerabdruck sticht sofort ins Auge. Neun Tipps, mit denen Edelstahl blitzblank wird und bleibt. mehr

Haushaltstipps
Kissen waschen und trocknen
Ein- bis zweimal pro Jahr sollte man seine Kopfkissen waschen. (Quelle: Screenshot: Bitprojects)

Wasch-Trick verhindert, das die Daunen verklumpen. Was man sonst noch beachten muss. mehr

VIDEO-TIPPS
Ungeziefer
Tipps gegen Silberfische

Vor allem in dauerfeuchten Bädern treten die ekligen Krabbler auf. So wird man sie los. Video

diybook
Was tun, wenn's im Abfluss stinkt?

Ein einfacher Trick beseitigt den Geruch. Auch Verstopfungen sind schnell behoben. Video

Lifehack
Einfache Tricks gegen Kabelsalat

Mit diesen simplen Lösungen vermeiden Sie Chaos und abgeknickte Kabel. Video

SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige