Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen > Haushaltstipps >

Flecken, Dellen und Kratzer in Holz-Möbeln entfernen

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Flecken in Holzmöbeln entfernen

Autor: sj

Möbelpolitur ist für die Pflege hochwertiger Möbel oft ungeeignet. (Quelle: imago)

Möbelpolitur ist für die Pflege hochwertiger Möbel oft ungeeignet. (Quelle: imago)

Tische und Schränke aus Massivholz sind gerade wieder sehr angesagt. Bei Esstischen ist der Trend zu rustikalem Holz besonders deutlich. Die meist mächtigen Tische machen mit ihren stabilen Beinen zwar einen sehr robusten Eindruck. Doch beim gemütlichen Tafeln in großer Runde passiert schon mal ein Missgeschick, das zum dauerhaften Schaden werden kann. Wenn etwa die Tomatensoße in das Naturholz eindringt, sind die Ränder ebenso hartnäckig wie der helle Hitzefleck, den der heiße Topf auf der gewachsten Oberfläche hinterlassen hat. Möbelpolitur ist meist keine gute Lösung – doch Flecken, Dellen und sogar Kratzer lassen sich mit den richtigen Tricks ganz einfach entfernen.

Wie man welche Flecken im Holz beseitigt, hängt davon ab, wie die Oberfläche behandelt ist: geölt, gewachst oder lackiert. Für alle Flächen gilt allerdings gleichermaßen, dass sich Flecken umso leichter entfernen lassen, je schneller man sie behandelt.

Föhn lässt Flecken im Holz verschwinden

Ein wichtiges Hilfsmittel bei Fleckenpannen auf Holz ist der Föhn. Der Haartrockner ist beispielsweise unentbehrlich, wenn ein zu heißer Topf einen weißen Fleck auf dem dunklen Tisch hinterlassen hat – sofern die Oberfläche gewachst oder lasiert ist. Man hält den Föhn für wenige Minuten in sehr kurzer Entfernung auf die betroffene Stelle. Anschließend ist der Fleck verschwunden.

Auch bei einem Kerzenwachs-Unfall auf unbehandelten oder geölten Oberflächen kommt der Föhn zum Einsatz. Nachdem man den Großteil des Wachses vorsichtig abgekratzt hat, legt man ein Löschblatt auf den Fleck und hält den Föhn auf die Stelle. Das Löschblatt saugt die erwärmten Wachsreste auf.

Wasserflecken im Holz beseitigen

Selbst Wasserflecken lassen sich mit dem Haartrockner beseitigen. Dazu trägt man Bienenwachs auf den Fleck auf, Föhnt es ein und poliert die Stelle anschließend nach. Viele Hausfrauen schwören zum Beseitigen von Wasserflecken allerdings auf eine Kombination aus Sonnenblumenöl und Salz. Dazu gibt man wenige Tropfen Öl und eine Prise Salz auf einen weichen Lappen und reibt den Wasserfleck damit gründlich ein. Selbst alte Flecken lassen sich mit etwas Geduld auf diese Weise entfernen.

Dellen mit dem Bügeleisen beheben

Auf den ersten Blick besonders tragisch scheinen Dellen im Holz zu sein. Dabei genügt oft ein nasser Lappen und ein Bügeleisen, um die Oberfläche wieder zu glätten. Dazu legt man ein feuchtes Leinentuch auf die beschädigte Stelle und geht mit einem woll-warmen Bügeleisen darüber. Durch die Kombination aus Hitze und Wasser quellen die Hozfasern wieder etwas auf und die Oberfläche wird angeglichen.

15 Trendmöbel von der größten Möbelmesse der Welt
6 Bilder von 16

Kratzer in Holzoberfläche entfernen

Kleinere Kratzer im Holz lassen sich mit Nüssen behandeln. Dazu reibt man die Stelle mit einer halben Nuss ein. Die Walnuss ist gut für Kratzer im Nussbaum geeignet. Für hellere Hölzer nimmt man eine Haselnuss.

Flecken im Holz entfernen

Auch wenn Öl oder Wachs die Holzoberfläche gegen das Eindringen von Flüssigkeit schützen soll, hält diese Barriere nur eine Zeit lang. Umso wichtiger ist es, umgefallene Getränke oder Soßen sofort aufzuwischen. Sollte beispielsweise die Soße dennoch einen Fettfleck hinterlassen haben, kann man versuchen, ihn mit steifem Seifenschaum zu entfernen. Dazu gibt man Spülmittel in Wasser und schlägt es mit einem Schneebesen zu einem steifen Schaum. Den bringt man auf den Fleck auf und lässt ihn dort einige Zeit einziehen. Anschließend tupft man ihn mit einem Lappen ab. Diese Methode findet auch bei Kaffeeflecken Anwendung.

Die Initiative Pro Massivholz rät, größere Verschmutzungen auf Massivholz mit Neutralseife auf einem weichen Schwamm und wenig Wasser zu Leibe zu rücken. Nach dem Einreiben wird die Seife abgewischt und das Holz trocken gerieben.

Viele Polituren schaden dem Massivholz

Möbelpolituren sind zum Auffrischen von Holzmöbel hingegen nur bedingt zu empfehlen. Auch wenn sie bei der Möbelpflege wegen ihres schnellen Auffrischungseffekts sehr beliebt sind, warnt Restaurator Manfred Sturm-Larondelle aus Berlin vor der Verwendung von Polituren mit Silikonölen oder Mineralölderivaten. Diese dringen in das Holz ein und lassen sich nicht mehr entfernen, erläutert der Möbelfachmann. Ein Restaurieren der Oberfläche sei dann nicht mehr möglich und wertvolle Stücke, gerade Antiquitäten, könnten an Wert verlieren. Die kostbaren, alten Möbel sollten daher nur mit einem auf sie abgestimmten Pflegemittel gesäubert werden.

Auch die Bremer Umweltberatung rät von Politur ab. Auf Dauer bildeten die Pflegemittel einen Film auf der Oberfläche, der schmierig werde und Staub anziehe, so die Einschätzung.

Quelle: zuhause.de

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Flecken, Dellen und Kratzer in Holz-Möbeln entfernen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Flecken, Dellen und Kratzer in Holz-Möbeln entfernen" gefallen hat.

 
Anzeige
HAUSHALTSTIPPS
Haushaltstipps
Luftfeuchtigkeit regulieren
Die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung darf weder zu hoch noch zu niedrig sein. (Quelle: imago/Paul von Stroheim)

Darf man bei Regen oder Nebel lüften? Was bei zu trockener oder zu feuchter Luft zu tun ist. mehr

Putzen
Edelstahl richtig reinigen
Edelstahl reinigen und pflegen: Jeder Fleck sticht sofort ins Auge. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jeder Fingerabdruck sticht sofort ins Auge. Neun Tipps, mit denen Edelstahl blitzblank wird und bleibt. mehr

Haushaltstipps
Kissen waschen und trocknen
Ein- bis zweimal pro Jahr sollte man seine Kopfkissen waschen. (Quelle: Screenshot: Bitprojects)

Wasch-Trick verhindert, das die Daunen verklumpen. Was man sonst noch beachten muss. mehr

VIDEO-TIPPS
Ungeziefer
Tipps gegen Silberfische

Vor allem in dauerfeuchten Bädern treten die ekligen Krabbler auf. So wird man sie los. Video

diybook
Was tun, wenn's im Abfluss stinkt?

Ein einfacher Trick beseitigt den Geruch. Auch Verstopfungen sind schnell behoben. Video

Lifehack
Einfache Tricks gegen Kabelsalat

Mit diesen simplen Lösungen vermeiden Sie Chaos und abgeknickte Kabel. Video

SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige