Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen > Einrichten >

Flechtkörbe: Deko und Aufbewahrung zugleich

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Flechtkörbe: Deko und Aufbewahrung zugleich

Autor: pg (CF)

Flechtkörbe bewahren nicht nur die tausend kleinen Dinge auf, die sich in einer Wohnung ansammeln. Auch als Deko machen sie eine gute Figur. Was Sie mit den geflochtenen Körben alles anfangen können, erfahren Sie hier.

Deko, die auch noch praktisch ist

Flechtkörbe sind nicht nur als Deko ein wunderbarer Blickfang. Mit ihren natürlichen Materialien zaubern sie eine wohlige, gemütliche Atmosphäre in jeden Raum. Und manche von ihnen sind so stilvoll geflochten, zeigen Muster, Linien und Verzierungen, die sie zu kleinen Highlights der Handwerkskunst machen.

Obendrein erfüllen sie einen ganz praktischen Zweck: Flechtkörbe sind ein wunderbarer Aufbewahrungsort für die vielen kleinen und großen Dinge, die sonst lose von Ort zu Ort durch die Wohnung wandern und Staub ansammeln würden. Oder wo würden wir sonst hin mit den Schlüsseln, den Zeitungen, den Prospekten vom Lieferdienst, den Cremedöschen, dem Lippenbalsam, dem Kaminholz, dem Obst – und manchmal auch nur dem liebgewonnenen Krimskrams? Im Bad behüten Flechtkörbe getragene Wäsche, Wattebäusche, Ohrenstäbchen, Nagelschere und -feile und vieles mehr. Ein Tipp: Für manche Flechtkörbe gibt es einen festen Deckel, etwa aus Holz. Dann kann man den Korb gleichzeitig noch als Beistelltisch verwenden.

Viele Materialien für Flechtkörbe

Die am häufigsten verwendeten Materialien für Flechtkörbe sind Rattan und Bambus. Beide sind biegsam, sehr leicht, stabil und glänzen mit ihrem natürlichen Look. Bambus ist – im Gegensatz zu Rattan – sogar wasserfest, es macht also auch als Deko auf der Terrasse neben dem Gartentisch eine gute Figur und kann Papier oder Textilien vor Regen schützen.

Doch auch andere Hölzer eignen sich für die Flechtwerke, zum Beispiel Weide, Teak oder Schwarze Wasserhyazinthe – der Fantasie der Flechter sind von der Natur so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Flechtkörbe: Deko und Aufbewahrung zugleich" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Flechtkörbe: Deko und Aufbewahrung zugleich" gefallen hat.

 
Anzeige
SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige