t-online.de
   

Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen > Haushaltstipps >

Duschvorhang: 10 Tipps gegen Kalk-, Seifen- und Schimmelflecken

...

Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Die besten Duschvorhang-Tipps

Autor: hadiet/sj

Tipps für den Duschvorhang. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tipps für den Duschvorhang. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein neuer Duschvorhang ist eine saubere Sache, doch leider nicht von Dauer. Schnell ist aus dem neuen Spritzschutz ein fleckiger, keimiger Textilbehang geworden. Das ist besonders eklig, wenn er beim Duschen an der Haut klebt. Wir haben für Sie zehn Tipps für einen dauerhaft sauberen Duschvorhang zusammengestellt.

Am Anfang herrscht noch große Freude über den neuen Duschvorhang mit dem schönen mediterranen Muster. Doch die schwindet schon nach wenigen Wochen, wenn erste Kalk- und Seifenflecken sichtbar werden und der Vorhang sich rau und spröde anfühlt. Werden die ersten Verschmutzungen nicht gleich gründlich entfernt, zeigen sich bald sogar Schimmel und Stockflecken.

Schimmel zeigt sich schnell

Dass der Duschvorhang anfällig für Schmutz und Schimmel ist, lässt sich kaum vermeiden: Die Feuchtigkeit sammelt sich unweigerlich in den Falten. Wenn man ihn aber ab und zu reinigt und sich an einige Grundregeln hält, hat man länger Freude an ihm. Ein Problem besteht darin, dass es auch nach dem Duschen noch lange sehr feucht im Bad ist und der Vorhang durch das Wasser am Badewannenrand klebt. Das hat zur Folge, dass der Vorhang nicht richtig trocknet. Auch in gefaltetem Zustand bleibt er lange nass und es bilden sich schnell Schimmel- und Stockflecken.

Was Sie tun können

Durch richtiges Trocknen und Lüften kann man schon viel tun und den Schimmelpilzen ihre Lebensgrundlage entziehen. Wer ganz diszipliniert ist, wischt den Vorhang am besten nach dem Duschen trocken. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten: Hier finden Sie zehn Tipps für einen dauerhaft sauberen Duschvorhang.

Kleben am Körper verhindern

Besonders unangenehm ist es, wenn ein Duschvorhang beim Waschen ständig den Drang hat, sich an der Wade oder der Schulter festzusaugen. Das kommt daher, dass die durch das heiße Wasser erwärmte Luft nach oben steigt und dabei einen Unterdruck in der Dusche erzeugt. Um den auszugleichen, strömt kalte Luft von außen nach und drückt dabei den Duschvorhang nach innen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Klebeeffekt abzustellen.

Bei einer emaillierten Metallwanne helfen einfache Kühlschrank-Magneten dabei, den Vorhang vom Körper fern zu halten. Ansonsten kann man sich im Gardinen-Fachhandel Bleiband besorgen und am Vorhangsaum befestigen. Dazu näht oder klebt man den unteren Rand um und zieht das schwere Band durch den entstandenen Tunnel. Noch einfacher lässt sich der Vorhang mit Tischdecken-Gewichten beschweren.

Quelle: zuhause.de

Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Duschvorhang: 10 Tipps gegen Kalk-, Seifen- und Schimmelflecken" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Duschvorhang: 10 Tipps gegen Kalk-, Seifen- und Schimmelflecken" gefallen hat.

 

Was ist Ihnen lieber: Duschen oder baden?

Anzeige
Vorwerk
Fenster putzen in Rekordzeit
Exklusiv bei zuhause.de: Den Vorwerk Kobold VG100 testen und gewinnen. (Quelle: Vorwerk)

Mühelos und schnell blitzblanke Scheiben. Der Kobold VG100 revolutioniert das Fensterputzen. mehr

Home
Wie schnell ist Ihr DSL-Anschluss?
Wie schnell ist Ihr DSL-Anschluss? (Bild: Telekom) (Quelle: Telekom)

Jetzt Geschwindigkeit prüfen: Machen Sie mehr aus Ihrem Internet-Anschluss! zum DSL-Check

Insektenschutz
Fliegengitter mit Alu-Rahmen

Nie wieder lästige Insekten im Haus. Wie man Fliegengitter mit Rahmenprofilen montiert. mehr


© Deutsche Telekom AG 2014

 
Anzeige