t-online.de
   

Sie sind hier: zuhause.de > Wohnen > Einrichten >

Dusch-WC: Nie wieder wundes Hinterteil durch raues Klopapier

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Ein Dusch-WC verspricht Wellness für den Allerwertesten

Autor: Karin Henjes

Dusch-WCs machen die Reinigung mit Toilettenpapier überflüssig. (Quelle: imago\Niehoff)

Dusch-WCs machen die Reinigung mit Toilettenpapier überflüssig. (Quelle: Niehoff/imago)

Schon gehört? Oder gar gespürt? Wer heute etwas auf sich hält, hat ein Dusch-WC. Wahlweise wird diese Errungenschaft auch Washlet, Aquaclean, Sensowash oder Duschklo genannt. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Es handelt sich hierbei nicht um eine Duschkabine, in der man aus Platzspargründen zusätzlich sein Geschäft verrichtet. Auch nicht um ein Bidet. Nein, es handelt sich genau um das, was das Wort besagt: Es ist ein WC zum Duschen. Und geduscht wird dasjenige Körperteil, mit dem das WC in Berührung kommt – der Allerwerteste.

Wer ein wenig schmunzeln möchte, schaut gelegentlich auf den Homepages von Dusch-WC-Anbietern vorbei. Vor allem die Lady auf der Seite ilovewater.de sollten sich humorvolle Menschen nicht entgehen lassen. Hat man sich hier hinein geklickt, erscheinen paradiesische Wasserlandschaften und eine Dame in Weiß, die in den Showroom für Frauen einlädt. Zwei Etappen weiter befindet man sich mitten in einem stylischen Badezimmer, in welches – tapp tapp tapp – besagte Dame im weißen Bademantel spaziert.

So funktioniert das Dusch-WC
6 Bilder von 6

Von einem weichen Lufthauch berührt

"Sie wollen wissen, warum ich ein Dusch-WC benutze", fragt sie zwanglos. Sich lässig die Nägel feilend, setzt sie sich sodann auf einen Hocker und erzählt von ihrer großartigen Erfahrung bei Freunden mit einem "dieser WCs mit automatischer Poreinigung". Zunächst habe sie Angst gehabt, dass ihr Rücken nassgespritzt werde, doch mutig habe sie schließlich die Starttaste bedient. Und – "wow! Das fühlte sich gut an! Dieser Wasserstrahl, ganz weich und warm", freut sich die weiße Lady. Danach habe sie "ganz weich ein Lufthauch berührt" - der Fön, der dafür sorgt, dass hinten alles wieder schön trocken wird.

Das Dusch-WC: In Japan bereits Standard

Die hundert Prozent hygienische Intimreinigung sei so wunderbar sauber gewesen, dass auch sie sich eine Spül-Toilette zugelegt habe, schwärmt Frau Dusch-WC weiter. Davon, dass auch ihr Mann zum devoten WC-Duscher geworden ist, können sich Neugierige ein paar Klicks weiter im Männer-Bereich der Homepage überzeugen. Oder sie hören sich den Radiospot für das Washlet des japanischen Anbieters Toto an: "Das ist das richtige Modell. Drei Liter Verbrauch, Waschdüse, Sitzheizung, leicht zu pflegen. Und diese Linienführung, pur, schnörkellos, klar. Ein Japaner eben." Sätze, wie aus der Autowerbung.

In Japan gibt es die Dusch-WCs schon lange. Dort ist bereits jeder zweite Haushalt mit dieser Komfort-Technik ausgerüstet. Überhaupt scheinen die Toiletten in Japan sich langsam zu intelligenten Wesen zu entwickeln. Neben einer Sitzheizung - die Popstar Madonna nach ihrer letzten Japantournee allseits pries - und einem akustischen Spülgeräusch, welches den schamhaften Japaner beim Verrichten seines Geschäfts vor Lauschern schützen soll, gibt es dort auch Modelle, die medizinische Untersuchungen an den Ausscheidungen vornehmen oder ihren Benutzer mit sanften Stromstößen stimulieren.

Echte Innovation oder nur ein Spleen aus Fernost?

Eine kleine Umfrage im Bekanntenkreis wird sicherlich auch bei Ihnen weitere kreative Ideen für das Super-WC hervorbringen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Rasierer, einem Pinsel oder einer Eincreme-Vorrichtung? Doch Spaß beiseite. Irgendeinen tieferen Sinn müssen diese WCs doch haben. Oder kann es sein, dass so viele Menschen auf etwas schwören, das totaler Quatsch ist?

Da gibt es zum einen das Hygiene-Argument. Proktologen befürworten die Reinigung mit Wasser durchaus. Nicht umsonst waschen viele Menschen in arabischen oder asiatischen Ländern ihr Gesäß mit dem natürlichen Nass. Die Dusch-WCs sind sozusagen die hygienisch optimierte technische Weiterentwicklung einer alten Kulturtechnik. Doch mal ganz ehrlich: Muss man diesen Aufwand hierzulande wirklich betreiben, wenn man rundum gesund ist und Klopapier massenhaft zur Verfügung hat? Millionen Deutsche beweisen, dass man auch mit Papier bestens auskommt.

Ein weiteres mögliches Argument wäre die Umweltfreundlichkeit der Dusch-WCs. Doch kein Anbieter führt diesen Aspekt in seiner Werbung an. Für die Kanalisation könnte das Ende des Klopapiers ein Segen sein, aber wird dieser nicht relativiert durch Energieverbrauch, Material-, Transport- und Wartungsaufwand? Ökotest kann leider nicht weiterhelfen bei dieser Frage. Auf Anfrage von zuhause.de antwortet diese deutsche Institution in Sachen Umwelt bedauernd, dass hierzu noch kein Systemvergleich vorliege.

Schimmelige Silikonfugen selbst erneuern
6 Bilder von 6

Bleibt drittens das Wellness-Argument, das in den Werbespots zum Dusch-WC stark betont wird. Wenn man wie Al Bundy aus der Comedy-Serie "Eine schrecklich nette Familie" als Klofetischist sein Dasein fristet, kann so ein Dusch-WC mit Sicherheit zum täglichen Highlight werden. Aber gibt es in Deutschland wirklich so viele Al Bundys? Hoffentlich nicht!

Vor allem für ältere und kranke Menschen interessant

Bleibt ein weiterer möglicher Grund, nämlich der medizinisch-orthopädische. Die Menschen in Deutschland werden immer älter und, Fitnessmaßnahmen hin oder her, unbeweglicher. Hinzu kommen viele köperbehinderte und kranke Menschen, die sich dank moderner Vorrichtungen vielleicht allein aufs Klo hieven aber nicht notwendigerweise auch allein reinigen können. Für diesen Personenkreis ist das Dusch-WC mit seinen Raffinessen durchaus sinnvoll.

Sei es die Absenkautomatik, die Gesäß-, Lady- oder Komfortdusche, der Fön, die Einstellbarkeit der Wasser- und Sitztemperatur oder die Programmierbarkeit von Düsenposition und Strahlintensität: all diese Details können für viele ein hoch geschätztes Stück Unabhängigkeit bedeuten. "Glücklicherweise haben die Dusch-WCs in den letzten Jahren deutlich an Akzeptanz gewonnen", freut sich Dieter Soth, Gründer des Handwerker- und Architekten-Netzwerks "Leben ohne Barrieren" folgerichtig.

Duschvergnügen nicht ganz billig

Durchaus ein Argument, das eine Gesellschaft dazu bewegen könnte, dem Po-Abwischen den Rücken zu kehren und aufs Po-Duschen umzusteigen. Dass die Dusch-WC-Anbieter dieses Argument in ihren Werbespots so gut wie gar nicht erwähnen, zeigt vor allem eins: Das Verhältnis der Deutschen zum Alter sollte entspannter werden. Wer schon mal damit anfangen will: Erhältlich ist so ein schickes stilles Örtchen je nach Variante zu Preisen von rund 800 bis 8000 Euro.

Weitere spannende Badezimmer-Ideen finden Sie in unserer Hauptkategorie.

Quelle: zuhause.de

Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Dusch-WC: Nie wieder wundes Hinterteil durch raues Klopapier" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Dusch-WC: Nie wieder wundes Hinterteil durch raues Klopapier" gefallen hat.

 
Shopping
Renovieren mit Power
Akkubohrer & Akkuschrauber - jetzt Preise vergleichen

Die besten Akkubohrer und Akkuschrauber von Makita, Bosch, Black & Decker u.v.m.
zu den Angeboten

Einkaufswelt
Grillen mit Power!
Grills von Weber - jetzt Preise vergleichen!

Ob mit Gas, Holz oder Elektro - Markenqualität von Weber. Günstige Angebote finden.
zum Preisvergleich

Einkaufswelt
Für alle Heimwerker
Mit diesen Werkzeugkoffern reparieren Sie alles - jetzt entdecken.

Mit diesen Werkzeugkoffern sind Sie für jede Gelegenheit gerüstet.
jetzt günstig shoppen

 (Quelle: sg)FressnapfbonprixGutscheine bei deals.deWENZESPRIT

Wo befindet sich Ihre Toilette?

Anzeige
Vorwerk
Neuen Saugroboter gewinnen!
Der Kobold VR200 saugt die Wohnung vollautomatisch. (Quelle: Vorwerk)

Der Kobold VR200 klettert sogar. Was er noch kann und wie man ihn gewinnt. mehr erfahren

Home
Wie schnell ist Ihr DSL-Anschluss?
Wie schnell ist Ihr DSL-Anschluss? (Bild: Telekom) (Quelle: Telekom)

Jetzt Geschwindigkeit prüfen: Machen Sie mehr aus Ihrem Internet-Anschluss! zum DSL-Check

Energiesparen
Mythen rund ums Energiesparen

Längst nicht alle Spartipps taugen etwas. So senken Sie Ihre Kosten wirklich. Video


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige