Sie sind hier: zuhause.de > Bauen >

Dachabdichtung: Diese Möglichkeiten gibt es für den Schutz

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Dachabdichtung: Diese Möglichkeiten gibt es für den Schutz

Autor: ae (CF)

Ein Dach ist ständig Regen, Wind, Wasser oder auch Schnee ausgesetzt. Eine sorgfältige und effiziente Dachabdichtung ist daher das A und O für jeden Hausbesitzer. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, erfahren Sie hier.

Optionen für Flachdächer

Eine gute Dachabdichtung schützt das Haus vor eindringender Feuchtigkeit und damit vor Schimmel, Wärmeverlust und Beschädigung der Bausubstanz. Welche Art der Abdichtung gewählt werden sollte, hängt allerdings von der Form des Daches ab. Flachdächer beispielsweise werden vor allem mit Bitumen abgedichtet. Das Material ist sehr robust und wasserdicht. Bitumen wird grundsätzlich in mehrere Lagen verlegt.

Alternativ können auch Kunststoffbahnen oder synthetischer Kautschuk, auch Ethylen-Propylen-Dien-Monomere oder EPDM genannt, für Flach- und Schrägdächer zum Einsatz kommen. Kunststoffbahnen können außerdem zur Ausbesserung mit anderen Materialien kombiniert werden. Der Vorteil an EPDM im Vergleich zu Bitumen wiederum liegt darin, dass er auch einlagig verwendet werden kann. Auch der Einsatz von flüssigem Kunststoff zur Versiegelung von vorhandenen Abdeckungsmaterialien ist möglich. Da alle Materialien gerade auf Flachdächern stark beansprucht werden, sollte die Abdichtung mit großer Sorgfalt vorgenommen und regelmäßig überprüft werden.

Auf Qualität bei der Dachabdichtung achten

Neben einer regelmäßigen Prüfung und Wartung der Dachabdichtung, ist auch die Auswahl hochwertiger Produkte und bestenfalls fachlich versierter Experten wichtig. Treten durch eine schlechte Abdichtung Schäden am Haus auf, muss nicht nur die Abdichtung selbst, sondern auch die Beschädigung an der Haussubstanz instandgesetzt werden. Das wiederum verursacht weitaus höhere Kosten als eine von vornherein qualitativ hochwertig vorgenommene Abdichtung. Die Kosten hängen dabei unter anderem von der Größe des Daches ab sowie von möglichen vorbereitenden Maßnahmen, die zunächst vorgenommen werden müssen.

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Dachabdichtung: Diese Möglichkeiten gibt es für den Schutz" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Dachabdichtung: Diese Möglichkeiten gibt es für den Schutz" gefallen hat.

 
Anzeige
SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige