t-online.de
   

Sie sind hier: zuhause.de > Garten > Gartengestaltung >

Chili aus dem Garten: Chili-Pflanzen einfach selbst anbauen

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Chili-Schoten aus dem eigenen Garten

Chili aus dem Garten (Quelle: obs/Suncoast Peppers GmbH/Harald Zoschke)

Chili aus dem Garten (Quelle: obs/Suncoast Peppers GmbH/Harald Zoschke)

Chilis sind aus der Küche kaum noch wegzudenken. Die scharfen Schoten bringen vielen Gerichten erst den richtigen Pepp. Besonders frisch und unbehandelt sind Chili-Schoten natürlich, wenn sie aus dem eigenen Garten stammen. Chili anzubauen ist nicht weiter schwierig – Chili-Samen gibt es mittlerweile in jedem Gartenshop. Und die Paprika als große, milde Chiliform gehört ja schon längst zum Gemüse-Standardrepertoire.

Die Aussaat der Chili-Samen erfolgt ab Februar beziehungsweise März etwa fünf Millimeter tief in Töpfen, Schalen oder Quelltöpfchen. Die Anzuchterde sollte immer feucht, aber nicht nass sein. Dies rät Chili-Experte Harald Zoschke in seinem Buch "Das Chili Pepper Buch 2.0". Zum Keimen mag es die Saat warm, die Temperatur muss konstant mindestens 20 Grad, maximal 28 Grad betragen. Am einfachsten gelingt dies mit einer Wärmematte oder einer beheizten Anzuchtbox.

Nach dem Keimen einzelne Chili-Pflanzen trennen

Je nach Chili-Sorte beträgt die Keimdauer etwa 8 bis 20 Tage. Das Pikieren – dabei werden die einzelnen Chili-Pflanzen getrennt und umgesetzt – erfolgt nach der Bildung von mindestens zwei echten Blattpaaren. Das ist meist zwei bis vier Wochen, nachdem die Keime aus der Erde schauen, der Fall.

Chili verträgt keinen Frost

Nach vier bis sechs Wochen und wenn kein Frost mehr droht, kommen die Jungpflanzen ins Freiland, vorzugsweise auf die Südseite. Alternativ lassen sich Chili-Pflanzen auch in großen Töpfen oder Blumenkästen ziehen. So kann man sie auch auf Balkon und Terrasse kultivieren und im Herbst bei Frostgefahr ins Haus holen – Frost vertragen sie nämlich überhaupt nicht. Will man Chili überwintern, muss man sie nach der Ernte kräftig schneiden und bei ungefähr 15 Grad an einem hellen Standort lagern.

Chili gut düngen

Chilis benötigen gute Düngung. Tomatendünger hat sich bewährt, ebenso ein wenig Kompost. Die Pflanzen wollen regelmäßig gewässert werden. Doch Staunnässe vertragen Chilis keinesfalls.

Chili-Ernte lässt sich gut konservieren

Geerntet wird je nach Wetter von August bis Oktober. Die Früchte lassen sich frisch verwenden, trocknen, einfrieren oder in Öl einlegen. Besonders dekorativ sehen zum Trocknen auf einer Schnur aufgereihte Chilis aus. Vorsicht bei scharfen Sorten: Besonders bei der Verarbeitung sehr scharfer Chilis sollte man unbedingt Schutzhandschuhe tragen. Die Samen in den Chili-Schoten lassen sich übrigens leicht trocknen und für die nächste Aussaat verwenden.

Gemüsebeet mit eingebauter "Heizung"

Im Hochbeet frisches Gemüse anbauen: Was Sie bei Aussaat und Pflege beachten sollten und wie die natürliche Wärmezufuhr funktioniert. Video

Quelle: ots

Inhalt versenden Versenden

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Chili aus dem Garten: Chili-Pflanzen einfach selbst anbauen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Chili aus dem Garten: Chili-Pflanzen einfach selbst anbauen" gefallen hat.

 
Anzeige
Home
Wettervorhersage für alle Regionen
wetter.info: So wird das Wetter in Ihrer Region. (Quelle: wetter.info)

Sonnenschein, Regen oder gar ein Unwetter? Hier werden Sie stets bestens informiert. wetter.info

Gartengestaltung
Wasser wertet den Garten auf

Ob Gartenteich, Pool oder Springbrunnen: Wasserstellen machen Ihren Garten noch viel schöner. mehr

So wirken kleine Gärten größer: Einfache Tipps vom Profi
In kleinen Gärten kommt es besonders auf Wahl der Pflanzen an. (Quelle: BGL)

Wie man mit wenig Platz eine kleine grüne Oase anlegt. Schon simple Trick helfen. Besonders wichtig ist es, Gartenwege und Sitzplatz geschickt zu planen. mehr


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige