Sie sind hier: zuhause.de > Bauen >

Basalt für Straßenbau und Pflasterung

...
Schriftgröße ändernSchriftgröße ändern Schrift
Drucken Drucken

Basalt für Straßenbau und Pflasterung

Autor: sk (CF)

Pflastersteine aus Basalt sind nicht nur ein echter Blickfang, sondern bestechen auch durch ihre lange Haltbarkeit. Die dunklen Steine entstehen durch die Abkühlung von dünnflüssigem und kieselsäurearmem Magma. Wissenswertes zur Verwendung als Baustoff und zum Material lesen Sie hier.

Beliebtes Erscheinungsbild

Basalt ist ein sehr beliebter Naturstein. Insbesondere Heimwerker, die sich schwarze beziehungsweise dunkelgraue Pflastersteine wünschen, greifen zu dem Baustoff. Seine Oberflächenfärbung ist zumeist gleichmäßig und eben. Kühlt die Basaltlava relativ langsam ab, entstehen zumeist lange sechseckige Säulen. Diese weisen eine hübsche Patina auf. In den Farben grau oder beige-braun zeichnen sich Einfärbungen ab, die optisch an eine unregelmäßige Staubschicht erinnern. Darüber hinaus besitzt Basalt zumeist einen dekorativen Glanz, der sich bei Abnutzung sogar verstärkt. Was schön aussieht, birgt jedoch auch Risiken: Durch die glatte Oberfläche besteht bei Regen auf Pflastersteinen aus Basalt Rutschgefahr – an Hängen sollte mit dem Naturstein daher nicht gearbeitet werden.

Basalt: Verwendung als Baustoff

Trotz seiner harten Oberfläche lässt sich Basalt schneiden. Pflastersteine aus Basalt werden zumeist in kubischer Form angeboten. Die Würfel lassen sich ideal verwenden, um Wege zu pflastern oder eine Hauseinfahrt zu gestalten. Einmal ausgelegt, haben Hauseigentümer lange etwas von der Pflasterung, da Basalt weder durch Frost noch durch andere widrige Umstände Schaden davonträgt. Darüber hinaus wird der witterungsbeständige Naturstein auch in Innenräumen wie dem Bad oder in der Küche eingesetzt. Durch seine glatte Oberfläche ist Basalt sehr pflegeleicht und benötigt keine Spezialbehandlungen. Neben Boden und Wänden eignet sich Basalt auch als Arbeitsplatte in der Küche, da es schnitt- und kratzfest ist und mit seiner dunklen Färbung hübsche Akzente setzt.

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"Basalt für Straßenbau und Pflasterung" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Basalt für Straßenbau und Pflasterung" gefallen hat.

 
Anzeige
SERVICE

© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige